Ausstellermitteilungen

Hello bank!: Neue Flat Fee für die Wiener Börse

Die Hello bank! führt ab 1. November ein neues, vereinfachtes Preismodell ein – das bedeutet mehr Kostentransparenz und einheitliche Spesensätze mit Deckelung. Mit Trades an der Börse Wien ab 4,95 Euro wird die Hello bank! günstigster Anbieter an der österreichischen Börse. Für heimische Trader bedeutet das einen echten Heimvorteil.

Salzburg, 18. Oktober 2018 – Die umfassende Neustrukturierung bietet Vorteile für Hello bank! Bestands- und Neukunden: „Einfachheit und Transparenz zeichnen unser neues Preismodell aus. Für den Handel an der Wiener Börse bieten wir ab 1. November eine besonders attraktive Flat Fee an“, sagt Markus Niederreiner, Hello bank! Managing Director. Der neue Flat Fee-Heimvorteil ermöglicht Tradern in Österreich den Handel von Volumen bis 3.000 Euro bereits ab 4,95 Euro. Damit will der führende Online Broker des Landes den Handel im Heimatmarkt Österreich stärken.

© Hello Bank / Niederreiner